Was ist Kinesiologie?

von Ines Fasch

Das Wort "Kinesiologie" bedeutet "Die Lehre der Bewegung"
oder anders beschrieben "Bewegung ist das Tor zum Lernen". (C. Hannaford)

Und genau das mag ich so gern an der Kinesiologie. Mich körperlich, emotional, seelisch und geistig wieder in Bewegung bringen. Auf meine einengen Herausforderung stoßen - über mich schmunzel und dann weiter nach vor schauen.
Mich selbst begleiten und mit mir leben. Mich immer wieder neu entdecken, begleiten und bewegen! Mit Freude durch mein Leben schreiten, mir auch Unterstürzung aus andern Bereich holen, mein Wissen erweitern und mich kennenlernen.

Mit dieser Methode konnte ich meinen Alltag erleichtern, meinen Wechsel von Anspannung und Entspannung in ein neues Gleichgewicht bringen und mehr Lebensfreude gewinnen.

Die Entdeckung der Kinesiologie ist dem amerikanischen Chiropraktiker Dr. Georg Goodheart zu verdanken. Er konnte aufgrund seiner therapeutischen Erfahrung beobachten, wie sich der seelische und körperliche Zustand eines Menschen in seinen Muskeln widerspiegelt. Das Wissen um die Zusammenhänge von Muskeln, Organen, Meridianen (Energieleitbahnen - laut TCM), Emotionen, Ernährung, Gehirnfunktionen und Stress nutzt die Kinesiologie zur Erhaltung und Verbesserung des Wohlbefindens.

In meiner Art der begleitenden Kinesiologie verbinden ich vielfältige Methoden miteinander. Dazu zählen z.B. Aspekte aus der traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Energieströmen, Kundalini Yoga, Entwicklung des Menschen, Hirnforschung, Pädagogik und Meditation.

Der Charme meiner ganzheitlichen Arbeitsweise ist es, dass Du in Deine Beweglichkeit kommen kannst. In Zusammenarbeit mit meinem „Arbeitswerkzeug“, dem Muskeltest, und Deiner Eigenwahrnehmung ergibt sich die Möglichkeit die blockierten Energien zu lösen.

Sind die Auslöser für Blockierungen wieder in Bewegung, kann das gesamte System sich neu sortieren, um dann selbstbewusst und angemessen auf Gegebenheiten reagieren zu können.
Die eigene Führung für Dein Leben wieder übernehmen und mit einem Lächeln im Gesicht und charmanten Gefühlen im Herzen kannst Du deine Aufgaben mit Gelassenheit erledigen.

Blockierte Energie spüren wir häufig, doch leider machen wir uns oft erst spät auf den Weg um uns um unseren eignen Körper zu kümmern. Nur wenn Körper, Seele und Geist in einer Balance miteinander sind, kann der Mensch mehr von seinem Potential leben und in die Freude über das eigenen Sein leben. Dann kannst Du dich wohlfühlen und Dich neuen Herausforderung und Aufgaben stellen.  Daher erlebe ich die Kinesiologie immer als eine kleine Forschungsreise.

Wann kann ich Dich kinesiologisch begleiten?

Kinesiologische Balancen eignen sich für Kinder und Erwachsene in Situationen, in denen eine Veränderung erwünscht ist und aktiv selbst gestellten werden möchte.

Meine begleitende kinesiologische Arbeit bietet Dir Unterstürzung zur Selbsthilfe.
Das Ziel meiner Arbeite sehe ich darin, dir Begleitung zugeben, damit Du selbstbewusst und gestärkt in Deinem Prozess voranschreiten kannst. Dadurch möchte ich Deine Eigenwahrnehmung stärkeren, den Stress aus bestimmten Situationen reduzieren, das Wohlbefinden steigern und deinen ganzheitlichen Lern-, Wachstums- und Entwicklungsprozess voranbringen.

Es geht darum, bewusste und unbewusste Informationen und Haltungen in Erkenntnis umzuwandeln und nutzbar zu machen. Somit ist kinesiologische Arbeit nachhaltig und tiefgreifend.

Ich nenne meinen kinesiologische Begleitung „Balance“.
Jede Balance ist in sich abgeschlossen. Zu Beginn ist es zielführende, die Balancen, in einem Anstand von 2 bis 4 Wochen zu wiederholen um am Prozess weitere zu arbeiten. Denn meine Erfahrung zeigt mir, dass ein ständiges arbeiten, mit einem immer länger werdenden Abstand, Deinen Prozess prima unterstützen. Bei jeder Balance lernst Du dich besser kennen und bekommst, für deinen Eigenprozesses ein Training mit, damit Du dich selbst gut begleiten kannst.

In den Balancen wirst Du...

  • … Dein Thema erarbeiten

  • … deinen Prozesse voranbringen

  • … Ziele erarbeiten

  • …… Stress abbauen

  • … Konflikte auf körperliche, geistiger und Emotionaler Ebene betrachten

  • … uns selbst wahrnehmen

  • …Deine Leistungsfähigkeit unterstützen

  • … Dein Leben strukturieren

  • … Dein kreatives Potential fördern

  • … Dein lebenslanges Lernen voranbringen

Einsatzbereiche sind:

  • Persönlichkeitsentwicklung

  • Erhaltung von körperlicher Leistungsfähigkeit, Wohlbefinden und innerer Zufriedenheit

  • Konzentrations-, Aufmerksamkeits- und Ausdauerdefizite

  • Schwierigkeiten in der Wahrnehmung und Sinnesverarbeitung

  • Lernblockaden im Lesen, Schreiben und Rechnen

  • Motivationssteigerung

  • Ganzheitliche Lern- und Entwicklungsbegleitung

  • Prüfungsvorbereitung

  • Abbau von Ängsten und Aufbau von Selbstvertrauen und Gelassenheit

  • Bewältigung von stressbesetzten Alltagssituationen und emotionalen Belastungen durch Beziehungsprobleme, Trennung, Umzug, Schulwechsel, Unfall, Tod, Pubertät, Wechseljahre…

  • Berufliche oder persönliche Neuorientierung

  • Verbesserung der Beweglichkeit durch Aktivierung des Muskelzusammenspiels

Kinesiologie findet auf Grund der Effizienz und des lösungsorientierten Ansatzes immer größeren Zuspruch als Ergänzung und Erweiterung von andern Methoden. Begleitende kinesiologische Balancen können herkömmliche Behandlungen sinnvoll ergänzen bzw. begleiten. Sie bieten Wege und Anleitungen zur Selbsthilfe.

 

Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung. Sie dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.

Zeit und Honorar

Unter dem meinem Motto: „Balance und Raum – Zeit für Mich!“

Erstkontakt mit einer Balance: 2,0 Stunden 120,-€

jede weitere Balance: 90,- € (Dauer ca. 1 -1,5 Std.)

Das Honorar wird am Ende der Sitzung in bar gegen Ausstellung einer Quittung bezahlt.