Yoga und Immunsysthem

von Ines Fasch

Dein Immunsystem- pflege es gut!

Der Monat April steht mit unserem Herz Chakra in Verbindung und somit mit der Farbe „Grün“. Schaue in die Natur hinaus und erfreue Dich an den Farben, an dem frischen kräftigen „Grün“ der Pflanzen und lasse es in dein Herz hinein.

Um ein starkes Herz zu haben benötigt es ein gutes und stabiles Immunsystem.

„Immun“ bedeutet: „unempfindlich“. Also, den Körper soweit stabilisieren und kräftigen das er sich gegen „Eindringlinge“ von außen selbst schützen kann.

Dein Körper hat unterschiedliche Stellen, wo er sich aktiv gegen die Eindringlinge zur Wehr setzen kann :z.B. das Knochenmark, das Lymphsystem mit den Lymphknoten, die Thymusdrüse, die Nebenschilddrüse, Leber, Milz und Blinddarm gehören ebenso dazu wie auch die Mandeln, die weißen Blutkörperchen und der gesamte Darm.

Die Aufgabe Deines Immunsystems sind es, Dich am Leben zu halten und Dich zurück in Deine Mitte zubringen. Somit kannst Du mit Yoga, und speziell mit einer Übungsreihe für das Immunsystem, Dich für deine Lebenskraft stärken und kräftigen. So kannst Du Dein Herz stärken, denn wenn es den „Untertanen“ gut geht, geht es auch dem König gut und Du kannst Dich für die schönen Dinge des Lebens öffnen.

Im Yoga und in der Kinesiologie können diese Anzeichen ein Hinweis auf ein geschwächtes Immunsystem sein: z.B. ständige Müdigkeit, Pilzerkrankungen, Allergien, Melancholie, wiederkehrende Erkältungen, verstopfte Nase, jegliche Art an Verdauungsbeschwerden (Blähungen, unregelmäßiger Stuhlgang, Sodbrennen, Durchfall, Verstopfungen etc.). Wunden die schlecht verheilen, verlangen nach Zucker, Alkohol oder Kaffee und weiteres.

Hier ein paar Ideen und Anregungen wie Du Dein Immunsystem unterstützen kannst?:

  • regelmäßig Yoga praktizieren
    • oder andere Übungen die Dir einfallen, Hauptsache - Du bewegst Dich
    • für minimal 30 Min., komme ins Schwitzen
    • gern an der frischen Luft oder offenem Fenster
  • wende Dich bewusst Deiner Atmung zu
    • atme ein und der Bauch kommt vor
    • atme aus und der Nabel geht nach innen
    • praktiziere es 3 Min. am Tag
  • trinke stilles und warmes Wasser
    • gern 1,5 Liter pro Tag
  • klopfe regelmäßig deine Thymusdrüse
  • ruhe 11 min. am Tag
    • besonders für Frauen wichtig
    • Du brauchst nicht schlafen, hinlegen, zudecken und ausruhen reicht
  • pflege Freude und Glück, nimm das Schöne um Dich herum wahr
    • schreibe es Dir auf, mache es Dir bewusst
  • ernähre Dich mit frischen und biologischen Lebensmitteln
    • denke auch an Deinen Mineralhaushalt und Deinen Vitamine
  • singe, pfeife oder/und lache jeden Tag
    • schon beim Aufstehen begrüße den Tag freundlich und fröhlich
    • singe vor Dich hin
    • oder pfeife - pfeifen ist gut für deinen Mandeln

Es gibt bestimmt noch vieles mehr, was Du für Dich und Dein Immunsystem tun kannst.
Mache Dir Gedanken, werde
kreativ und berichte mir von Deinen Ideen! Ich freue mich drauf!

Ich wünsche Dir viel Sonne im Herzen!

Sat Nam, Ines