Kinesiologie

Das Wort "Kinesiologie" bedeutet "Die Lehre der Bewegung" oder anders beschrieben "Bewegung ist das Tor zum Lernen" (C. Hannaford).
In der begleitenden Kinesiologie geht es um die eigene Beweglichkeit, um das innere Gleichgewicht.
Als Kinesiologin begegne ich den Menschen in der Annahme, dass Blockaden oder Ungleichgewichte sich im Körper festsetzten und dort auf die Beweglichkeit (Muskelgruppen) oder sich auf die eigene Stimmungslage auswirken kann.
Ich arbeite mit zwei wichtigen „Werkzeugen“ der Kinesiologie. Zum einen nutzte ich die eigenen Wahrnehmung für den Körper (Notecing) und zum anderen den Muskeltest. Durch diese beiden Möglichkeiten können Blocken ausfindig gemacht und das Stress Level auf das Thema reduziert werden.

Aktuelles zu Kinesiologie