Entwicklunsbegleitung

Meine Entwicklungsbegleitung baut auf den natürlichen Phasen der Entwicklung auf …..

Leichtes & erfolgreiches Lernen erfordert ein bestmögliches Zusammenwirken der Sinneswahrnehmungen, des Gleichgewichts und der verschiedenen Gehirnbereiche miteinander.
So können Informationen schnell erfolgreich aufgenommen, verarbeitet und gespeichert werden.

Werden die natürlichen Phasen der Entwicklung nicht oder nicht ausreichend durchlaufen kann dies
führen zu:

● Lernschwierigkeiten
● Wahrnehmungsstörungen
● Konzentrationsdefiziten
● Verhaltensauffälligkeiten

 

individuelles neuro-physiologisches Entwicklungstraining

Mein individuelles neuro-physiologisches Entwicklungstraining fördert:

  • basalen Wahrnehmungsfähigkeiten
  • frühkindliche Reflexe (Moro Reflex, ATNR, STNR, TLR, Such- und Saugreflex, Handgreifreflex, Fußgreifreflex etc.)
  • Gleichgewicht (Labyrinth)
  • Koordination
  • visuelle Wahrnehmung (Fixation, Sakkaden. Flexibilität, Stereosehen, binokulares Sehen, Blickwechsel Ferne Nähe etc. )
  • Hörverarbeitung (Richtungshören, Tonunterscheidung, Lautstärkeüberempfindlichkeitstraining, zeitliches Filtern von aufeinander folgenden Buchstaben in Worten etc. )
  • Entwicklungstraining
  • Kognitives Training (Motivation, Ausdauer, Flexibilität etc. )

Auffälligkeiten können in jeder Altersstufe auftreten.
Durch mein individuelles Entwicklungstraining können die folgende Herausforderungen oft verbessert werden.

Auffälligkeiten im Kindergartenalter können sein z.B.:
● Hyperaktivität oder auffallende Verträumtheit
● Vermeidungsverhalten/Verweigerung
● Ängstlichkeit
● Über-Unterempfindlichkeit
● Sprachentwicklungsverzögerungen
● Bastelunlust
● Auge-Handkoordination fällt schwer
● Auffälligkeiten in Grob-und Feinmotorik
● schnelles Ermüden
● Einschlaf- oder Durchschwierigkeiten
● Einnässen

Auffälligkeiten in der Grundschule können sein z.B.:
● schlechtes Schriftbild
● verkrampfte Stifthaltung
● Schwierigkeiten beim Abschreiben
● Leseunlust
● Ratelesen
● Augenbrennen, -reiben, -schmerzen
● Buchstaben werden vertauscht
● Buchstaben/Wörter werden überlesen - Endungen weglassen
● Zahlendreher
● Flüchtigkeitsfehler
● Konzentrationsschwäche
● schnelles Ermüden bei den Hausaufgaben
● gute bis sehr gute Intelligenz mit mäßigem Schulerfolg
● unerklärliche Bauchschmerzen, Einnässen
● Einschlaf- oder Durchschwierigkeiten

Auffälligkeiten in der weiterführenden Schule können sein z.B.:
● Konzentrationsschwankungen
● schnelles Ermüden bei den Hausaufgaben
● Flüchtigkeitsfehler
● Augendruck, Augenbrennen, Blinzeln/Reiben, vermehert Tränenfluss
● Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit
● Prüfungsangst

Auffälligkeiten im Berufsleben können sein z.B.:
● Konzentrationsprobleme
● schnelle Ermüdung, Einschlaf- oder Durchschwierigkeiten
● körperliche Beschwerden
● Hör- und Sehprobleme

 

Meine Entwicklungsbegleitung umfasst folgende Elemente:

ENWAKO – Methode

Entwicklungskinesiologie (IKL – Damme)

Blomberg Rhytmic Movement Training (Dr. Blomberg - Frühkindliche Reflexe)

Touch for Health / Kinesiologie

Pädagogische Kinesiologie (Brain Gym, EDUK- F, Mein Körpre und Ich, etc.)

Systemische & Energetische Elemente

Yoga

Was ist Kinesiologie?


Das Wort "Kinesiologie" bedeutet "Die Lehre der Bewegung"
oder anders beschrieben "Bewegung ist das Tor zum Lernen". (C. Hannaford)

Um die eigene Beweglichkeit geht es in der begleitenden Kinesiologie.

Die Balancen befassen sich mit der Bewegung des gesamten Körper- Geist- und Seele -Systems. Mit dem übergeordneten Ziel, eine fließende Verbindung innerhalb des einzelnen Systems zu ermöglichen, damit sie dann alle / gemeinsam aktiv werden.
Dadurch ergibt sich die Chance für Ihr Leben, wieder etwas in Schwung zu bringen und frische Wege begehen zu können.

In der begleitenden Kinesiologie verbinden sich vielfältige Methoden miteinander.
Dazu zählen Aspekte aus der alten traditionellen Chinesischen Medizin, Chiropraktik, Hirnforschung, Pädagogik und Psychologie.

Der Charme dieser ganzheitlichen Arbeitsweise gibt vielen unterschiedlichen Menschen die Chance in Bewegung zu kommen. In Zusammenarbeit mit meinem „Arbeitswerkzeug“, dem Muskeltest, ergibt sich die Möglichkeit die blockierten Energien wieder zu aktiveren.

Sind die Auslöser für Blockierungen wieder in Bewegung, kann das gesamte System selbstbewusst und leicht Entscheidungen treffen und angemessen auf Gegebenheiten reagieren. Sie selbst übernehmen die Führung für Ihr Leben und mit einem Lächeln im Gesicht und charmanten Gefühlen im Herzen können Sie ihre Aufgaben mit Ruhe und Gelassenheit erledigen.

Blockierte Energie spüren wir häufig, doch leider werden sie, oft auf Grund der alltäglichen Hektik, zu spät wahrgenommen oder bemerkt.
Zur Verdeutlichung habe ich hier einige Beispiele aufgeführt, die mit mehr Aufmerksamkeit beachtet werden wollen:

  • Es fehlt Ihnen ein Lächeln im Gesicht.
  • Bei Aktivitäten geraten Sie ins Stocken.
  • Sie machen Fehler, die zuvor noch nie passiert sind.
  • Sie sind unaufmerksam, unkonzentriert.
  • Gedanken drehen sich im Kreis und Sie finden keine Lösung.
  • Sie können Ihre Wünsche und Zielen nicht umsetzen bzw. erreichen.
  • Sie sind körperlich unbeweglich und es kommt zu Verspannungen und Unwohlsein an den unterschiedlichsten Stellen.
  • Sie möchten alleine sein, weil das Drumherum zu anstrengend geworden ist.
  • Sie haben ihre Flexibilität gänzlich verloren und bei der geringsten Anforderung werden Sie unsicher und halten die Luft an oder werden mit ihren Mitmenschen Laut und ungehalten!
  • Sie schlafen schwer ein oder unruhig.

 

Was ist ENWAKO?

ENWAKO ist...

...eine ganzheitliche Methode, bei der der Mensch in seiner Entwicklung, Wahrnehmung und Koordination im Mittelpunkt steht. Sie bekommen die Gelegenheit die Ausreifung und Entfaltung der eigenen Wahrnehmung, nach einem schlüssigen Konzept aufzubauen und nachzureifen. Durch die direkten Einflüsse der körpereigenen Wahrnehmungssysteme werden diese Prozesse wieder aktiviert, integriert und automatisiert.
Durch eine sinnvolle Verknüpfung der Wahrnehmungsverarbeitung (visuelle, auditive, taktile, primitive Wahrnehmung) kann eine Reorganisierung des Systems entstehen.

Durch Schwangerschaft und Geburt, Elternhaus, Kita, Schule, Umwelt und Erziehung sind wir Menschen immer wieder neuen Herausforderungen gegenübergestellt.
Werden der Druck und das Chaos um uns herum zu groß, versuchen wir dieses Chaos durch Kompensationen zu regulieren. Dies geht eine Weile gut, bis der Körper vielen Belastungen gleichzeitig nicht mehr standhalten kann.
Dann nehmen wir Verhaltensweisen oder Strategien an, die unerwünschte Reaktionen hervorrufen und zu Konflikten mit der Familie, der Kita, der Schule, der Firma oder dem Umfeld führen können.

Egal, ob der Mensch positiven oder negativen Stress erlebt, die evolutionäre Reaktion des Körpers darauf ist immer gleich. Körper, Geist und Seele reagieren sofort und unbewusst auf diese Einflüsse. Wenn dieses Notfallprogramm gestartet wird ist ein logisches Denken unmöglich. Ihr System entscheidet in Sekundenbruchteilen ob es auf Kampf, Flucht oder Todstellen umschaltet. Hier helfen die Stresshormone wie Adrenalin und Noradrenalin.
Sie versetzten den Körper in Alarmbereitschaft. Das Herz schlägt schneller und kräftiger, die Muskeln sind unter Spannung, die Pupillen weiten sich, der Kopf ist wach, die Merkfähigkeit wird herabgesetzt, die Schweißbildung steigt, die Atmung wird schneller und flacher...

Das Notfallprogramm ist eine sinnvolle Sache, wenn ein Tiger vor Ihnen steht. Nur wie oft stehen Sie vor einem echten Tiger, ohne Gitter dazwischen?
Was aber, wenn das Notfallprogramm ständig abläuft? Sie ständig gefühlt vor einem Tiger stehen und dann diese Reaktionen ablaufen? Das geht mit der Zeit, wortwörtlich, an die Substanz oder auf die Entfaltung Ihres Potentials.

Das Wahrnehmungstraining nach dem ENWAKO®-Konzept beinhaltet folgende Bausteine zur Entwicklung und Förderung der Kompetenzen:

  • die basalen Wahrnehmungsfähigkeiten
  • visuelle Wahrnehmung (Fixation, Sakkaden. Flexibilität, Stereosehen, binokulares Sehen, Blickwechsel Ferne Nähe etc. )
  • frühkindliche Reflexe (Moro Reflex, ATNR, STNR, TLR, Such- und Saugreflex, Handgreifreflex, Fußgreifreflex etc.)
  • Gleichgewicht (Labyrinth)
  • Koordination
  • Hörverarbeitung (Richtungshören, Tonunterscheidung, Lautstärkeüberempfindlichkeitstraining, zeitliches Filtern von aufeinander folgenden Buchstaben in Worten etc. )
  • Entwicklungstraining
  • Kognitives Training (Motivation, Ausdauer, Flexibilität etc. )

Das ENWAKO® Modell bieten Ihnen, durch diese vielfältige Zusammenstellung der Einheiten, die Möglichkeit die eigene Entwicklung, Wahrnehmung und Koordination zu schulen, zu trainieren und zu integrieren, so dass sich Ihr Notfallprogramm wieder beruhigen kann.

Bei den Einheiten kombiniere ich unterschiedliche Methoden und Elemente miteinander, z.B. das Training der frühkindlichen Reflexe, kinästhetischem Training, visuellem Training, Verhaltensoptometrie, auditiver Wahrnehmungsverarbeitung, RMT nach Blomberg, Koordinationstraining, neurologischem Training, kognitivem Training, verhaltenstherapeutischem Ansatz auf Bewegungsbasis, Entwicklungsübungen und weiterem praxisorientiertem Training.

ENWAKO® arbeitet auf der Basis der natürlichen Entwicklung, von der Geburt bis zum Erwachsenenalter. Durch den chronologischen Aufbau der Einheiten werden die einzelnen Entwicklungsschritte individuell durchlaufen und wieder automatisiert. Die Übungen nehmen gezielten Einfluss auf verschiedene Gehirnregionen und das Nervensystem. Dank des Trainings können körpereigene Regelkreisläufe und deren Funktionen wieder miteinander verknüpft und verbunden werden.

Das ENWAKO®-Wahrnehmungstraining lässt sich durch die interdisziplinäre Art als Ergänzung oder als eigenständiges Training perfekt in der Praxis umsetzen. ENWAKO® deckt den gesamten Altersbereich vom Kleinkind bis zum Erwachsenen ab.

Bei Interesse wenden Sie sich an mich.

Ines Fasch

Das ENWAKO® Konzept wurde von Niels Ewald entwickelt. Er selbst arbeitet seit Anfang 2010 sehr erfolgreich mit dieser Methode

Unterstützungs Möglichkeiten

Suchen Sie eine ganzheitliche Unterstützungsmöglichkeit für Sich oder Ihr Kind, weil die hier genannten Heraufforderungen aktuell sind?

  • Lernprobleme z.B.
    • häufige Flüchtigkeitsfehler oder Endungen weglassen
    • Leseprobleme wie z.B. Rate-Lesen, zu naher Leseabstand, Lese-Unlust
    • Buchstaben vertauschen oder Buchstaben verwechseln
    • Zahlendreher
  • Konzentrationsschwäche
    • häufiges Träumen im Alltag
    • schnelle Ermüdung beim Lesen/Schreiben/Lernen/ Malen/ sonstiger konzentrierter Arbeit
  • die Augen tuen oft weh oder häufiges Blinzeln oder reiben der Augen
  • Erschöpfungsbeschwerden im Alltag
  • Ein- oder Druchschlafschwierigkeiten
  • Einnässen
  • Kopfschmerzen
  • Lichtempfindlichkeit
  • Schwindel oder Gleichgewichtsprobleme
  • Übelkeit beim Autofahren
  • Ungeschicklichkeit z.B. etwas umwerfen oder fallen lassen, häufiges Anecken oder Stolpern
  • schlechte Auge-Hand-Koordination
  • Angst vor Höhenunterschieden
  • schlechtes Gruppenverhalten
  • Ungeduld, geringe Frustrationstoleranz, Aggressivität
  • Ängstlichkeit, Introvertiertheit, spricht nur mit wenigen Personen
  • gute Intelligenz mit mäßigem Schulerfolg
  • Hohlkreuz, Rundrücken oder anderen Rückenbeschwerden
  • ...