Filter

12. Rauhnacht und Sadhana- das Yoga am Morgen

BalanceRaum |

balanceraum_rauh_012

15 Platz Platz/Plätze frei

0,00 €/Platz
Beschreibung

Deine "Rauhnächste" mit Yoga begleiten!

das Ende Rauhncäshte gemeinsam erleben
Am Sontag den 05.01.2020 um 6.00 Uhr (+Frühstück)

12. "Raunhacht"

Thema: Tag der Gnade, Räuchern und reinigen ~ NACHT DER WUNDER- Monat: Dezember

Gemeinsam Yoga praktizieren und sich selbst entdecken!

Sadhana ist das Yoga am Morgen in den ambrosischen Stunden, wenn die Sonne aufgeht. In dieser Zeit ist es besonders intensiv zu meditieren. Es ist ca. 2 1/2 Stunden lang und besteht aus Japji, Kundalini Yoga Krija , tiefen Entspannung und Mantrensingen.

Nach dem Sadhana frühstücken wir in der Gemeinschaft um den Tag zu begrüßen.
Hierfür bringt bitte etwas vegetarisches mit, was Du gern mit den uns Teilen möchtest.

Sadhana ist grundsätzlich kostenfrei und für jedeN offen.

Sat Nam, Ines


Die Aufbau des Sadhana's beruht auf einer alten Tradition.

Sie besteht aus:

  1. Jap Ji
    Jap Ji ist Naad Yoga, dem Yoga des Klangstroms. Das Hören und Nachsprechen des Jap Ji's hilft, das Bewusstsein zu erheben und eine intensivere Beziehung zum höchsten Selbst herzustellen.
    Du kannst dabei entweder meditativ zuhören oder die Texte selbst mitsprechen. Selbst wenn die Klänge zunächst unvertraut sind, hilft es, die Zunge nach den Klängen zu bewegen. Denn auf dem oberen Gaumen gibt es eine Reihe von Reflex-Punkten, die durch die Zungenbewegung stimuliert werden. Durch die Klangfolge des Jap Ji wird über die Reflexpunkte eine positive, erhebende Wirkung auf den Geist ausgeübt.

  2. Kundalini Yoga und Tiefenentspannung
    Körperübungen mit Bewegung und konzentriertem Atmen und einer langen, tiefen Entspannung zum Schluss.

  3. Mantra-Singen.
    Die sieben Mantren kennzeichnen das Sadhana des Wassermann-Zeitalters

"Sadhana ist nichts anderes als der Ort, an dem wir Menschen mit unserer eigenen Seele sprechen. Sadhana ist nichts anderes als der Moment, in dem wir unseren eigenen Geist reinigen. Sadhana ist nichts anderes als die Zeit, in der wir uns auf den Tag vorbereiten, um freundlich und mitfühlend allen anderen Wesen gegenüber zu werden, auch gegenüber denjenigen, die uns nicht wohlgesonnen sind." Yogi Bhajan

Bitte mitbringen: sportliche Kleidung, Wasserflasche, weiche/rutschfeste Stuhlauflage
Wichtig: Bitte ca. 1 Stunde vor dem Unterricht nicht schwerverdauliches essen! Das kann zu Unwohlsein führen!

Ich wünsche euch eine gesegnete Zeit,

Ines Fasch

Frage zum Produkt?

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@balanceraum.com widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte melden Sie sich an, um das Produkt zur Merkliste hinzuzufügen.