Kundalini Yoga für Erwachsene

Kundalini Yoga - die Begegnung mit dir selbst

Kundalini Yoga (das "Yoga der Bewusstheit") ist eine Kombination aus

  • bewusster Atemführung
  • Bewegung (Asanas/ Körperübungen)
  • Tiefenentspannung
  • Meditation/ singen von Mantren

Dies gibt Ihnen die Chance

  • den eigenen Körper spüren und erleben
  • Kräftigung der Körperstrukturen
  • das Nerven- und Drüsensystem kann gestärkt werden
  • Anspannungen können abgebaut werden
  • Gelassenheit kann wachsen
  • Vertrauen und Mut ins Leben kann entwickeln werden

Jede Einheit steht unter einem anderen Thema und somit wechseln die Übungsreihe (Kriya). Kundalini Yoga kann dynamisch und bewegt, meditativ, ruhig und gelassen, oder eine Mischung aus allen Bereichen sein.

Mögliche Schwerpunkte/Themen der Kriyas können sein:

  • "Kräftigung des Nabelzentrums"
  • "Entwicklung eines starken Nervensystems",
  • "Stärkung des Immunsystems"
  • "Toleranz",
  • "Gewohnheiten ändern",
  • Stärkung der 7. Chakren und den dazugehörigen körperlichen und emotionalen Beriechen

Zum Ende gibt es eine Tiefenentspannung und eine anschließende Meditation.

Bitte mitbringen:

  • Yogamatte, Decke, Kissen, Wasser
  • Bequeme/sportliche Kleidung, in der Sie sich gut bewegen können
  • einen weitestgehend leeren Magen (bis zu 1,5- 2 h vorher möglichst nicht Essen bzw. nur etwas leichtes essen)
  • evtl. Socken für die Tiefenentspannung, ansonsten wird Yoga immer Barfuß gemacht

sonnige Grüße und Sat Nam

Ines Fasch

Kinder Yoga

In unseren Kindern steckt so viel mehr...

Mit der Kombination aus Yoga und Kinesiologie, die ich in meinen Stunden verbinde, haben die Kinder die Chance ihre Aufmerksamkeit und ihren Fokus zu halten. Sie erfahren, dass es Freude bereitet sich zu bewegen, gemeinsam Mantren zu singen und sich mit Ruhe, Respekt und Wertschätzung zu begegnen.
Mir liegt es sehr am Herzen, das jedes Kind so üben kann wie es ihm möglich ist. Mein Leitgedanke ist „Jeder macht so gut er`s kann!“ Aufgrund dessen gehört der achtsame Umgang mit den Fähigkeiten des einzelnen dazu.

Nur wer sich spürt und selbst mitnehmen kann, kann sich in seinem Körper zu Hause und geborgen fühlen, auch wenn draußen der Sturm tobt. Aus der inneren Kraftquelle können sich die Kinder glücklich und zufrieden durch die Welt bewegen und die eigenen Herausforderungen angehen!

Die Heranführung an all dies braucht Zeit, Übung, Geduld und Aufmerksamkeit

Die Kombination aus Yoga und Kinesiologie ist eine großartige Unterstützung.

In den Einheiten kombiniere ich Bewegung, Singen, Massage, koordinations Übungen und Ruhe miteinander. Ich verbinde die einzelnen Aspekte durch eine Geschichte, die sich wie ein „roter Faden“ durch mehrere Einheiten zieht.
Die Kinder bekommen die Gelegenheit, die Asanas (Yogaübungen) und die Kinesiologie, zu entdecken, auszuprobieren und zu erspüren. Die Chance, die sich in meinen Yogaeinheiten verbirgt ist, dass sie selbstständig weitergeführt werden können.

Mein Angebot richtet sich an alle Kinder, die Freude an der (fantasievollen) Bewegung haben.

Yoga und Kinesiologie unterstützt Ihr Kind in die eigene Regenerationskraft und zu kommen um somit einen positiven Ausgleich für die täglichen Anforderungen zuschaffen. Durch die Regelmäßigkeit des Übens kann Ausdauer, Stabilität und innere Ruhe erlangt werden.

Ich freue mich auf bewegte Stunden!

Ines Fasch

Aerial Yoga/ Yoga im Tuch

Was genau ist Aerial Yoga?

Aerial Yoga steht in keiner besonderen Yoga-Tradition, sondern vermischt vielmehr Elemente des Yoga mit jenen der Akrobatik.

Im Vordergrund stehen Kraftaufbau, Flexibilität und Entspannung.
Beim Aerial Yoga geht es um den spielerischen Umgang mit der Schwerkraft, dabei werden Kraft, Ausdauer, Dehnbarkeit und Beweglichkeit gefördert. Gleichzeitig wirkt es entspannend, da dass Tuch durchgängig leicht hin und her schwingt. Auch zum meditieren ist das Tuch bestens geeignet. Durch das stetige Schwingen, entsteht eine andere Art der Gelassenheit und Leichtigkeit. Beim Ausführen der Haltungen (Asanas), geben Sie Ihr Körpergewicht an das Tuch ab, was viel mit Vertrauen in sich und den eigenen Körper zu tun hat. Dafür benötigen Sie etwas Mut, Körperspannung und Balance.

Einzigartig ist im Aerial Yoga die hängende Ausführung der Umkehrhaltungen, wie sie aus vielen Yoga- Richtungen bekannt sind. Durch die Umkehrhaltungen, wie. z.B. der Kopfstand, wird die Tiefenmuskulatur gestärkt und die inneren Organe massiert und entlastet. Gleichzeitig wird der Druck auf die Bandscheiben reduziert und die Rückenmuskeln können zur Ruhe kommen. Neben dieser Wohltat für den Rücken, kann der Spaßfaktor sehr hoch sein Durch das Schwingen von links nach recht und das Schaukeln wir das innere Kind wieder zum leben erweckt.
Das Tuch bietet die wunderbare Möglichkeit der tiefen Entspannung in der „Höhe“. Sich wie in einem Nest fühlen und gleichzeitig schwerelos und doch getragen zu fühlen und dort zur Ruhe zu kommt ist einfach toll.

Ich bin zertifizierte Yoga-Lehrerin und biete Ihnen die Gelegenheit "Yoga im Tuch" auszuprobieren.

Die wichtigsten Wirkungen des Aerial Yoga auf den Körper:

  • Kräftigung und Dehnung der Muskulatur

  • Training und Aufbau der Körperspannung

  • Förderung der Beweglichkeit

  • Mobilisation der Gelenke

  • Training des Gleichgewichtssinnes

  • Tiefe Dehnung und Entspannung verstärkt durch die Wirkungen der Schwerkraft

  • Entlastung der gesamten Wirbelsäule, insbesondere der Bandscheiben

  • Anregung der Lymphzirkulation

  • Anregung von Verdauung und Stoffwechsel

  • Ausgleichende Wirkung auf den Hormonhaushalt

Aerial Yoga was gibt es zu beachten?!

Körperlichtvoraussetzung:
Grundsätzlich ist Yoga im Tuch für alle Altersstufen geeignet.
Da Aerial Yoga ein intensives Training für den Körper darstellt und zahlreiche Umkehrpositionen beinhaltet (mit dem Kopf nach unten hängend), ist es wichtig, dass Menschen mit akuten Rückenbeschwerden (z. B. Bandscheibenvorfall), mit Herz-Kreislaufbeschwerden, erhöhtem Augeninnendruck, Schwangere oder stark übergewichtige Personen erst einmal darauf mit ihrem Arzt Rücksprache halten. Bei Unsicherheit ist es immer gut Rücksprache mit mir und/oder ihrem Arzt zu halten.

Bei akute Verletzungen oder kleine Beeinträchtigungen ist es wichtig vor Kursbeginn mit mir persönlich Kontakt aufzunehmen, damit ich entsprechend darauf eingehen kann.

Sicherheit, Hygiene und Kleidung:

Zum Schutz vor eigenen Verletzungen und des Tuches gilt: keinerlei Schmuck tragen, Sportbekleidung ohne Reißverschlüsse, Knöpfe oder Verzierungen (z. B. Pailletten etc.) und ein Oberteil das fast zur Armbeuge reich. Geeignet Kleidung können z. B. Körpernahe und längere T-Shirt und Leggins oder dünne Jogginghose sein. Saubere Hände und Füße (oder auch ein frisches Paar Socken) sowie keine Schminke sollten selbstverständlich sein.

Die Verletzungsgefahr ist beim Aerial Yoga nicht höher als bei der klassischen Yoga Praxis. Allerdings ist es hier noch wichtiger, meiner Anleitung zu folgen und keine eigenständigen Experimente durchzuführen. Daher dürfen die Tücher nur ausschließlich unter meiner Anleitung und Aufsicht genutzt werden! Wer sich nicht an die Anweisungen hält wird vom Training ausgeschlossen, das gibt für Kinder wie Erwachsen!

Infos zum Tuch:
Das Tuch besteht zu 100% aus Nylongewebe mit einer Spezialstrickverarbeitung, wie sie auch in der Akrobatik verwendet wird. Die Belastbarkeit eines Tuches beträgt mind. 1 t, das empfohlene Maximalgewicht des Benutzers 110 kg. Sowohl die Aufhängetechnik des Tuches, als auch sämtliches Aufhängeequipment entstammen dem Klettersport, sind auf ein vielfaches des Gewichtes und der bei Bewegung wirkenden Kräfte ausgelegt und erfüllen höchste Sicherheitsstandards. Außerdem erfolgt eine ständige Überprüfung des Materials und der Aufhängungen.

Zitate von Yogi Bhajan:

"Freiheit gibt es nicht umsonst!" Y.B.

"Nicht auf das Leben kommt es an, sondern auf den Mut, mit dem du es lebst." Y.B.

"Mut entsteht, wenn du klar zu deinen Grundwerten stehst." Y.B.